Wer sind die Pfadfinder?

Die Pfadfinder Lorsch sind ein 1951 gegründeter christlicher Verein, angehörig der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Zurzeit hat er etwa 90 aktive Mitglieder. Je nach Alter der Mitglieder haben wir verschiedene Gruppenstunden, von den Wölflingne bis hin zu den Leitern.

Gruppenstunden

Je nach Alter werden die Kinder und Jugendlichen bei den Pfadfindern in verschiedenen Stufen betreut. Aktuell haben wir zwei Wölflings, eine Jungpfadfinder, eine Pfadfinder und zwei Rover Gruppenstunden.
Zudem gibt es noch die Leiterrunde, diese setzt sich aus Gruppenleitern und ehrenamtlichen Helfern zusammen, welche mindestens 18 Jahre alt sind.

Wölflinge

Im Alter von 7 Jahren können Jungen und Mädchen Mitglied der Wölflingsstufe werden. In der Kinderstufe stehen die Wölflinge am Anfang einer Entdeckungsreise, in der sie bis zum 12. Lebensjahr vieles lernen, ausprobieren und erleben können.
Die Wölflinge treffen sich während der Schulzeit wöchentlich Montags oder Mittwochs.

Jungpfadfinder

Frühestens mit 11, spätestens mit 12 Jahren wechseln Kinder von der Wölflings- in die Jungpfadfinderstufe und werden so Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder. In der Jungpfadfinderstufe dreht sich alles ums Abenteuer und das Erlernen der Prinzipien der Pfadfinder: Verantwortung gegenüber sich selbst, Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und Verantwortung gegenüber Gott gemäß dem Prinzip "Learning by doing".
Die Jungpfadfinder treffen sich während der Schulzeit wöchentlich immer Donnerstags.

Pfadfinder

Die Mitgliedschaft in der Pfadfinderstufe beginnt frühestens mit 14 Jahren. Das Stufenmotto ist "Wagt es" und beschreibt, was Jugendliche in diesem Alter oft vermissen lassen: sich auf Neues einzulassen, über den eigenen Schatten zu springen und Dinge einfach mal auszuprobieren. Genau deswegen ist das Motto so passend. Die Jugendlichen sollen wieder lernen sich auch in der (Post-)Pubertät wie ein Kind für Dinge zu interessieren, die andere Gleichaltrige als "uncool" einstufen. Zudem kann das Motto dazu anregen wieder ein Stück Eigenständigkeit mehr wahrzunehmen.
Die Pfadfinder treffen sich während der Schulzeit wöchentlich immer Mittwochs.

Rover

Die Mitgliedschaft in der Roverstufe, die älteste Stufe, beginnt frühestens mit 16 Jahren. Die Zugehörigkeit zur Roverstufe endet ungefähr mit 21 Jahren. Roverinnen und Rover sind unterwegs – nicht nur unterwegs zu verschiedenen Orten, sondern auch unterwegs vom Jugendlichen zum Erwachsenen und unterwegs zu sich selbst.
Die Rover treffen sich wöchentlich immer Mittwochs.

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.